Kongress für Transformation, Digitalisierung und Mobilität

2023 - Expertenrunde 3

Expertenrunde 3

ENERGIE FÜR DIE MOBILITÄT

In der Expertenrunde 3 lag der Schwerpunkt auf der Frage nach den aktuellen und zukünftigen Energiequellen. Um die Akzeptanz der Elektromobilität zu erhöhen, muss beispielsweise ein Fokus auf der Weiterentwicklung, die Weiterverwendung und das Recycling von Akkumulatoren liegen. Ebenso muss bei der alternativen Antriebsform über wasserstoffbetriebene Brennstoffzellen eine Versorgung mit grünem Wasserstoff als Energiequelle sichergestellt sein. Sowohl bei Antriebsentwicklung als auch bei der Energieversorgung durch erneuerbare Energien geht es um Langlebigkeit, Nachhaltigkeit, Kosten, Ressourcenschonung, Umweltschutz, Sicherheit sowie Mehrfachnutzung.

Woher werden wir die erforderliche Energie beziehen und wie viel Energie brauchen wir für unsere Mobilität? Auf welche Ressourcen können wir zurückgreifen und welches Potenzial hat das Recycling von Batterien und auch Motoren? Wie sieht eine sinnvolle grüne Wasserstoff-Wertschöpfungskette aus?

Auf diese und noch mehr Fragen gaben ExpertInnen aus Wirtschaft, Kommunen und Verbänden Antworten. Durch die Expertenrunde führte Klaus Schäfer (Geschäftsführer E.MOTION.world GmbH für Ladelösungen) – und im Anschluss an die Impulsvorträge fand eine rege Diskussion um die Erfahrungen, Ideen, Innovationen statt.

Jessica Masseli

Kreiswerke Gelnhausen-Versorgungsservice Main-Kinzig GmbH

PRODUKTION UND VERWENDUNG VON GRÜNEM WASSERSTOFF IM MAIN-KINZIG-KREIS

DEMONTAGE UND RECYCLING VON BATTERIEN IN DER EMOBILITÄT

PD Dr. habil. Benjamin Balke-Grünwald

Geschäftsbereichsleiter Funktionswerkstoffe

Martin Gross

LEA LandesEnergieAgentur Hessen

WIEVIEL WASSERSTOFF BENÖTIGT HESSEN?

TRANSPORTOPTIONEN FÜR WASSERSTOFF UND PTX

Michaela Löffler

DECHEMA E. V.